Mittwoch, 4. September 2013

Paige Toon - Einmal rund ums Glück

Autorin: Paige Toon
Verlag: Krüger 
ISBN-10: 3810520314
ISBN-13: 978-3810520319



Klappentext:
Daisy Rogers ist verliebt - und das ist überhaupt nicht gut. Nicht nur, weil ihr berühmter Ex weder aus ihrem Leben noch aus ihrem Kopf verschwunden ist, sondern vor allem, weil der Mann ihrer Träume, Willliam Trust, eine Freundin hat - schon seit Jahren. Und als Formel 1-Fahrer setzt er auch noch täglich sein Leben aufs Spiel. Von Melbourne über Monte Carlo und Sao Paulo bis Singapur ist Daisy zummen mit ihrer Freundin Holly als Hostess in der Grand Prix Welt unterwegs. Und mit den vielen Geheimnissen, die zwischen ihnen stehen, besteht keine Gefahr, dass ihr Leben langweilig werden könnte.

Meine Meinung:
In der ersten Szene lernen wir Daisy gleich von ihrer besten Seite kennen. Mit einem Roller baut sie beinahe einen Unfall in dem auch ein Ferrari beteiligt ist. Dessen Fahrer flucht sie auf italienisch richtig nieder. Schon in der nächsten Szene erfährt sie, dass der Ferrari Fahrer, Louis quasi ihr Kollege wird, denn er ist der zweite Fahrer im Rennstall von Simon, Daisy ist eine der Hostessen die für das Caterin zuständig ist.
Die beiden necken sich von Anfang an und lassen immer wieder ihre erste Begegnung einfließen, denn natürlich geben sie sich gegenseitig die Schuld an dem Beinahe-Unfall.
Louis` Teamkollege ist Will in den Daisy schon länger heimlich verliebt ist. Doch Will scheint unerreichbar für sie, denn er ist seit Jahren mit seiner Sandkastenliebe liiert. Louis bemerkt Daisy´s Schwärmereien und während einer Abende die sie gemeinsam mit dem restlichen Team (ohne Will, denn der ist eher ein Stubenhocker) verbringen freunden sich die beiden an. Daisy erzählt Louis von ihrer Vergangenheit und ihrer Familie, Louis erzählt von seiner. Die beiden vertrauen sich Geheimnisse an, auch aus ihrem beruflichen Umfeld (so hat z.B. Daisys beste Freundin und Kollegin Holly eine Affäre mit Simon, dem Chef des Rennstalls) und lernen sich so immer besser kennen. Währenddessen kommen sich auch Daisy und Will näher und will verspricht Daisy, nach seinem Heim-Rennen in England mit seiner Freundin Schluß zu machen. In der Nacht vor dem Rennen landen die beiden sogar zusammen im Bett. Daisy schwebt auf Wolke 7 bis ein Unglück geschieht....
"Einmal rund ums Glück" ist der zweite Roman den ich von Paige Toon gelesen habe (der erste war "Lucy in the sky") und mit dieser Geschichte hat mich Paige Toon absolut für sich begeistert. Das ganze Spektrum der Gefühle: Lachen, Seufzen, Genießen und auch Weinen habe ich gefühlt. Teilweise standen meine Augen unter Wasser. Einfach eine wunderschöne Geschichte. Und der Epilog ist dann nochmal ein grandioser Abschluß.
Obwohl Formel 1 nicht wirklich ein Thema für einen Frauenroman ist, war ich doch gefesselt von der Atmosphäre die Paige Toon erschaffen hat. Das Rennfieber hatte mich total gepackt. Die Regeln des "Männersports" wurden unauffällig mit eingewebt in die Erzählung und doch waren sie klar und verständlich.
Auch die erschaffenen Charaktere waren mir total sympathisch. Daisy, die mit ihrer Vergangenheit kämpft, Louis, der den Coolen mimt, Will, der Stille und Sensible, Holly die einfach nur ein total herzlicher Mensch ist und auch die Nebenfiguren wie die Mutter von Louis oder auch Wills Freundin Laura.
Der Schreibstil war total locker und leicht. Auch wenn das Thema, die Atmosphäre zwischendurch traurig oder duster war, ging die Leichtigkeit nicht verloren. Ich konnte mich nur schwer von dem Buch trennen. Page Toon wird auf jeden Fall noch einmal gelesen.
 
Fazit:
Romantik, Abenteuer, Drama und ganz viel Liebe und Gefühl. Was will frau mehr??


Keine Kommentare:

Kommentar posten