Montag, 16. September 2013

Susan Mallery - Wer hat Angst vorm starken Mann - Fools Gold 3

Autor: Susan Mallery
Verlag: Erschienen bei Mira Taschenbuch im Cora Verlag 
ISBN-10: 3899419901
ISBN-13: 978-3899419900


Klappentext:
Wenn es ums Organisieren geht, ist Eventplanerin Pia O'Brien unschlagbar. Aber das geht jetzt doch ein wenig zu weit: Ihre beste Freundin hat ihr drei befruchtete Eizellen und die Bitte, diese auszutragen, hinterlassen. Natürlich würde Pia gerne den letzten Wunsch ihrer Freundin erfüllen, aber der Gedanke daran, alleinerziehende Mutter von Drillingen zu werden, bringt sie beinahe um den Verstand. Sie kann ja nicht mal eine Zimmerpflanze am Leben erhalten! Da hilft es auch nicht, dass sie ausgerechnet jetzt Raoul Moreno kennenlernt. In seiner Nähe kann sie nämlich gleich zweimal keinen klaren Gedanken fassen. Doch dann schlägt er ihr einen Plan vor, der all ihre Sorgen auf einen Schlag zerstreuen könnte. Aber kann ein so unkonventioneller Anfang wirklich die perfekte Lösung sein?

Meine Meinung:
Das Buch beginnt mit einem Knaller. Die sonst so organisierte Pia O´Brien bekommt drei Eizellen von ihrer kürzlich an Krebs verstorbenen Freundin Crystal vererbt. Damit hatte Pia nun überhaupt nicht gerechnet. Sie dachte, sie würde Crystals Kater erben. Was nun? Nicht einmal der Kater mochte Pia wirklich und nun soll sie Mutter werden?!?!
Als sie nach der Testamentseröffnung einen Termin mit dem reichen, gutaussehenden Raoul hat, hat sie einen kleinen Nervenzusammenbruch und erzählt ihm alles.
Er versucht Pia zur Seite zu stehen und hört ihr zu. Ebenso bei ihrem zweiten Termin bei dem es eigentlich auch um ein Event gehen soll, hat Pia immer noch eine Embryo-Krise. Da Raoul der anfangs der einzige ist, der von Pias Erbschaft weiß, freunden sich die beiden an. Als Pias Entscheidung immer mehr zu "Babys bekommen" tendiert, bietet sich Raoul als Schwangerschaftsbegleiter an, der Pia alle Gelüste erfüllt (z.B. mitten in der Nacht saure Gurken). Als Pias Gynäkologin ihr empfiehlt vor der Befruchtung noch einmal Sex zu haben, macht sie die Probe aufs Exempel und spricht Raoul darauf an und so beginnt eine wunderbare Liebesgeschichte. Es dauert nicht lange, bis aus dem Schwangerschaftsbegleiter Raoul der Verlobte wird. Doch werden die beiden glücklich? Reicht es für eine Beziehung/Ehe sich nur gut zu verstehen? Pia stürzt von einem Gefühlswirrwarr ins nächste....

Ein Buch über Fool´s Gold zu lesen ist wie heimkommen. Man trifft die bekannten Gesichter wie z.B. die Bürgermeisterin Marscha, die Hendrix-Drillinge Dakota, Nevada und Montana und Denise, die Mama der Drillinge. "Wer hat Angst vorm starken Mann" ist mein zweiter Roman über Fools Gold und hat mich genauso begeistert wie der erste. Auch im dritten Teil beschreibt Susan Mallery total liebenswerte Hauptdarsteller die man einfach gern haben muss. Ich finde sowohl Pia als auch Raoul absolut glaubwürdig. Man nimmt ihnen ihre Gefühle und Gedanken definitiv ab. Egal ob es eher positive oder negative sind.
Die Wandlung von Pia, von der schüchternen, alleingelassenen jungen Erwachsenen zu Pia, der besorgten, liebevollen Bald-Mama ist absolut nachvollziehbar. Jeder, der dieses Buch liest wird verstehen, wie sie sich gefühlt hat, als erst ihr Vater Selbstmord begangen hatte und danach ihre Mutter sang- und klanglos aus ihrem Leben verschwand. Ebenso wie die Freunde die sie im Lauf der Zeit hatte - jeder hat sie verlassen. Und zu guter Letzt noch der Kater von Crystal der bei ihr nie auftaute aber in seinem neuen Zuhause bei der Barbesitzerin Jo sofort zu schnurren begann. Total verständlich dass Pia erstmal an Raouls Absichten zweifelt, oder? Wie sie sich aber nach und nach zu öffnen beginnt ist einfach wunderschön beschrieben.
Besonders sympathisch fand ich in diesem Band die Gynäkologin. "Haben sie noch einmal Sex bevor sie schwanger werden!" welche Gyn würde das ihren Patienten raten?
Denise, die Mutter der Hendrix Drillinge mag ich auch von Begegnung zu Begegnung lieber und ich wünsche ihr, dass sie auch noch ihr Glück findet!
Obwohl "Wer hat Angst vorm starken Mann?" ein in sich abgeschlossener Roman ist, erfahren wir trotzdem wie es mit den Paaren aus Band 1 und 2 (die unbedingt noch in der Bücherei ergattert werden müssen) weiter geht und die Story-Line für Band 4 (die Dating Show) ihren Ursprung. Dies geschieht aber eher nebenbei, was ich sehr sympathisch finde.

Mein Fazit:
Susan Mallery hatte mich vom ersten Wort an gefesselt und ich freue mich schon wieder, zurück nach Fools Gold zu kommen. Definitiv 5 Bücher!

Keine Kommentare:

Kommentar posten