Samstag, 14. September 2013

Susan Mallery - Frisch geküsst ist halb gewonnen

Autorin: Susan Mallery
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag 
ISBN-10: 3899418301
ISBN-13: 978-3899418309
Reihe: Die Titan-Schwestern Band 3


Klappentext:
Ein klarer Fall von Stockholm-Syndrom! Anders kann Izzy sich nicht erklären, wieso der umwerfende Nick darauf besteht, sie zu lieben. Schließlich hat er sie entführt und ohne ihre Zustimmung auf seine Ranch verschleppt. Hier soll sie sich von der Explosion erholen, bei der sie beinahe komplett erblindet ist - und endlich zustimmen, sich der notwendigen Operation zu unterziehen, die ihr das Augenlicht wiedergeben kann. Doch Izzy hat zum ersten Mal in ihrem Leben Angst. Davor, dass die Operation schief geht und sie nie wieder sehen kann. Und davor, das größte Abenteuer ihres Lebens zu wagen - einen Mann aus ganzem Herzen zu lieben.

Meine Meinung:
So, nun hab ich also auch die Titan-Schwester kennengelernt und ganz im Besonderen Izzy. Das Buch beginnt mit Izzys aktuellere Situation - sie ist depressiv, da sie nach einer Explosion fast blind ist. Ihre Schwestern wissens ich nicht mehr zu helfen und engagieren Nick um ihr zu helfen und ihr die Angst vor der wichtigen Augen-OP zu nehmen. Nick hat eine Pferdefarm und Izzy soll dort als Pferdetrainerin arbeiten. Auf der Farm haben Firmen öfters Meetings und Seminare und hin und wieder holt Nick für ein Wochenende Kinder zu sich, die schlimme Erfahrungen gemacht haben. Langsam legt Izzy ihre Zickigkeit ab und verändert sich. In ihrem "früheren" Leben war sie eine verwöhnte Luxusgöre, die sich nur um sich selbst gekümmert hat und sich auf dem Reichtum ihres Vaters ausgeruht hat, obwohl sie ihren Vater zutiefst verabscheut. Eine sehr interessante Szene in diesem Buch ist übrigens ein Treffen von Izzy und Jed Titan auf der Farm. Jed will wissen ob sich Izzy schon operieren hat lassen, denn so halb blind wäre sie von überhaupt keinem Nutzen für ihn. So könne er sie nicht "gut und gewinnbringend" verheiraten. Ich denke, diese Szene zeigt am Besten was Jed von der "alten" Izzy hält.
Während Izzy ihre Angst Stück für Stück ablegt kommt sie auch Nick näher. Doch Nick hat ein Geheimnis. Er ist der beste Freund vom Erzfeind der Titan-Schwestern: Ihrem Halbbruder Garth. Garth will die Familie Titan vernichten und hat das auch schon bei Izzys Schwestern versucht, ist aber gescheitert. Für Izzy und ihre Schwestern steht fest, dass Garth auch für die Explosion auf der Bohrinsel verantwortlich ist, bei der Izzy verletzt wurde.
Nick steckt in einem Zwiespalt - soll er Izzy von seiner Verbindung zu Garth erzählen? Und natürlich ist da auch immer noch die Frage im Raum: Wird sich Izzy noch operieren lassen?
Ich hatte ja bei der Engelssturm Reihe bemängelt, dass man zu sehr ins Geschehen geworfen wird, wenn man Teil 1 nicht kennt. Das hab ich bisher bei Susan Mallery gelobt, aber nicht dieses Mal. Bei den Titan-Schwestern wird man schon etwas sehr in die Geschichte geschmissen - es ist immer von der Explosion auf der Bohrinsel die Rede. Welche Bohrinsel? Welche Explosion?? Das hat mir ehrlich gesagt bei dieser Geschichte nicht so gut gefallen. Auch wird öfters von Izzys früherem Charakter gesprochen - Welcher Charakter? Wir lernen Izzy als depressive Frau kennen, die Angst hat. Angst für immer blind zu sein, Angst vor der totalen Dunkelheit, Angst sich einem Mann zu öffnen, da sie zu oft von ihrem Vater enttäuscht wurde.
Susan Mallery ist etwas zu einer meiner Favorites geworden, mit ihren anderen Büchern. Dieses hier war schon auch schön zu lesen und ich habe auch mit Nick gelitten als er von seiner Vergangenheit erzählt hat und mit Izzy wenn man wieder merkt, wie sehr sie Angst hat vor der Zukunft, aber so wirklich ist der Funke nicht übergesprungen. Es gab einen sehr großen Lichtblick für mich - Nicks schwuler und absoluter tuntiger (nicht böse gemeint) Assistent Aaron. Ohne Aaron wäre das Buch tendenziell nur ein zwei Bücher-Buch geworden, so gibt es Drei. Ich gebe den Titan-Schwestern aber noch eine Chance, mal schauen wie das wird.

Mein Fazit:
Für zwischendurch optimal, hat mich aber nicht komplett überzeugt.



Keine Kommentare:

Kommentar posten